conlab ist Partner von ServiCon und dem Mittelstandsverbund ZGV
Die ServiCon Service & Consult eG ist die Dienstleistungsgesellschaft der gewerblichen
Verbundgruppen und Franchise-Systeme sowie die Schwestergesellschaft des Verbands „Der
Mittelstandsverbund“.
conlab ist als Unternehmensberatungsgesellschaft offiziell akkreditierter Partner der ServiCon und
des Mittelstandsverbunds.
 
 
Beacons - Wie der stationäre Handel Umsätze
vom Online-Handel zurückgewinnen kann

Die Handelsbranche befindet sich in einer der schwierigsten Umbruchphasen seit Jahrzehnten. Der
Online-Umsatz wird weiter dynamisch zunehmen, bis 2020 auf bis zu 25 Prozent, in einzelnen Branchen
sogar auf 40 Prozent und mehr. Wie kann der stationäre Handel Umsätze zurückgewinnen und Kunden
binden?
Beacons und Location Based Services (LBS) bieten vielversprechende Ansätze, um die nach wie vor
vorhandene Innenstadt-Kaufkraft effizienter zu nutzen. Die digitalen Signalgeber im Briefmarken-Format
können als Brücke zwischen stationärem Handel und Online-Marketing bzw. Online-Shop sowie als
Erfolgs- und Synergie-Treiber dienen. Durch die enorme Verbreitung von Smartphones ist es heute
möglich, mittels Bluetooth Signalen und einer App neue innovative Services anzubieten. Unter
Zuhilfenahme von positionsabhängigen Daten können  selektive Informationen und Dienste mit nahezu
jedem handelsüblichen Smartphone empfangen werden.
conlab hat ein 4-Säulen-Modell entwickelt, mit dem sich sowohl das Einkaufserlebnis des Kunden als
auch die Geschäftergebnisse des Handels signifikant verbessern lassen. Im Marketing ist so eine neue
Dimension der Kundenkommunikation möglich. Beispielsweise werden durch diese Technologie Indoor-
Navigation und neue Ansätze der Kundenanalyse möglich. Auch in der Industrie erscheinen die
Anwendungen fast unbegrenzt.



 
Moderiert wurde die Veranstaltung vom in der Industrie 4.0-Beratung erfahrenen conlab Management
Consultant Walter Schillings, der mit gezielten Fragen den Experten die wichtigsten Fragen vorgab
und die Diskussion leitete.

Diskutiert wurden u.a. die folgenden Fragen:

- Welche Herausforderungen bringen Industrie 4.0 Projekte mit sich?
- Welche Schlüsseltechnologien werden die Entwicklung vorantreiben?
- Wo sind die nächsten Innovationen zu erwarten?
- Wie kann ein Unternehmen beginnen?
1. Der beste Einstieg gelingt mit einer Reifegrad-Analyse, wie Sie das Competence Center
Industrie bei conlab erarbeitet hat, zur Standortbestimmung des Unternehmens.
2. Dabei werden alle an der Wertschöpfung beteiligten Bereiche des Unternehmens
gescannt und nach der Erarbeitung der Digital-Strategie mit dem Unternehmen
konkrete Digitalisierungsprojekte erarbeitet.
3. Im Anschluss an eine Priorisierung können dann z. B. die drei attraktivsten Projekte in
die Umsetzung gebracht werden.
4. Für den Erfolg mit-entscheidend ist es, dass die Digitalisierungs-Strategie von den
Führungskräften und Mitarbeitern nicht als Bedrohung sondern als Chance für die
Zukunft des Unternehmens angesehen wird. Dazu müssen diese von Beginn an
eingebunden und mitgenommen werden
5. Die Fähigkeiten von Führungskräften und Mitarbeitern müssen auf die neuen
Bedürfnisse und Anforderungen ausgerichtet und entwickelt werden.

conlab Consultant W. Schillings moderiert Expertenrunde zu Industrie 4.0
conlab Management Consultants
WillkommenWillkommen
Über unsÜber uns
PhilosophiePhilosophie
StartseiteStartseite
TeamTeam
Kontakt
ReferenzenReferenzen
StartseiteStartseite
ProjektbeispieleProjektbeispiele
KontaktKontakt
SpezialisierungSpezialisierung
conlab management consultants
conlab GmbH
Königsallee 61
40215 Düsseldorf

Tel.: 0211 - 88 242 321
Fax: 02151 - 62 03 88

[+] Willkommen
[+] Über uns
[+] Philosophie
[+] Competence Center
[+] Team
Kontakt
Impressum


© 2016 conlab GmbH
[+] Referenzen
[+] Projektbeispiele
[+] Akademie
[+] Spezialisierung
Aktuelles